noFTP V1.0

aktuelle Version   V1.0
letztes Update   26. Oktober 02
Sprache(n)   PHP, Javascript
Demoversion   click
Download   click (bereits 5721 Downloads)


Allzuoft kommt es vor, dass mehrere Personen an einem gemeinsamen Onlineprojekt arbeiten wollen, nur leider verfügt man nur über einen einzigen FTP-Zugang. Auch ist es ein gewisser Arbeitsaufwand jemanden einen FTP-Zugang einzurichten, nur weil derjenige alle paar Wochen mal ein Bild austauschen möchte. Oder werden es immer mehr im Projekt und man verliert so langsam die Übersicht und die ganzen FTP-Zugänge machen den Account nicht gerade sicherer?

Alles kein Problem, denn dafür gibt es ja noFTP. noFTP ermöglicht es anderen Usern ohne eigenen FTP-Zugang in der Verzeichnisstruktur des Servers zu arbeiten, was heisst, Dateien hoch und runterzuladen bzw. zu löschen und Verzeichnisse zu erstellen und zu löschen.

noFTP ist mit Absicht eine einzelne Datei, um die Installation und die Übersicht zu vereinfachen. Die Benutzer können in dem Verzeichnis in dem noFTP liegt, sowie in den entsprechenden Unterverzeichnissen schalten und walten.

Installation

1. Verzeichnis auf dem Server erstellen (bei Unixsystem chmod 777 nicht vergessen)
2. noftp.php ins Verzeichnis kopieren
3. FERTIG

Wie man sieht ist die Installation mehr als einfach, allerdings kann man im Script noch ein paar Kleinigkeiten bei Bedarf einstellen.

$dateitypen="doc,xls,pdf,txt,ppt,pps,jpg,jpeg,gif,png,htm,html";

Hier kann man einfach die Dateiendungen auflisten, die der Benutzer sehen und hochladen kann. Wenn man zB. nicht will, dass die Benutzer Scriptdateien auf den Server spielen können, lässt man die entsprechenden Dateiendungen weg. Oder man möchte einen reinen Grafikserver aufziehen, so kann man einfach nur die Grafikformate erlauben.

$accounts="";

Bleibt die Variable $accounts leer, erfolgt keine Passwortkontrolle. Zugänge werden angelegt, indem man Zugangsnamen und Passwort durch einen Doppelpunkt getrennt angibt. Mehrere Zugänge werden durch jeweils ein Semikolon getrennt.
Hat man also die Benutzer Frank und Tobias und Frank hat das Passwort "Gott" und Tobias das Passwort "Geheim", so muss es heissen: $accounts="Frank:Gott;Tobias:Geheim";

$verzeichnisbaum=1;

Setzt man diese Variable auf 0 erscheint der Verzeichnisbaum nicht und spart daher ein wenig Traffic. Ausserdem kann es passieren, dass der Verzeichnisbaum zu gross ist, um von PHP erfasst zu werden.

$rootverzeichnis="";

Das Rootverzeichnis ist das Hauptverzeichnis von dem aus man auf alle Unterverzeichnisse zugreifen kann. Bitte unbedingt auf den abschliessenden Slash / achten. Bleibt die Angabe leer, so nimmt das Script das Verzeichnis in dem es liegt als Hauptverzeichnis. Es ist unbedingt darauf zu achten, dass unter Unix alle Verzeichnisse mit dem noFTP arbeitet auf die Rechte 777 gesetzt sind.
Wird ein externes Verzeichnis angegeben, auf das man normalerweise nicht per Browser zugreifen kann, kann man die Dateien verständlicherweise auch in noFTP nicht öffnen, allerdings löschen bzw überschreiben.

Falls der Dateiname noftp.php stört ist dies auch kein Problem, noFTP ist so geschrieben, dass es schonunglos funktioniert, egal wie es heisst, hauptsache es wird vom Server geparst.

Übersicht
Leistungen
Referenzen
Kundenservice
Kontakt
Tutorials
WebApps



http://www.dhtmlshock.com